Was ist Kohärenz?

Ein kleines Kunstwerk: Wasserkristall, entstanden mit der Herzmusik einer Stillenden
Ein kleines Kunstwerk: Wasserkristall, entstanden mit der Herzmusik einer Stillenden

Alles ist Schwingung. Jeder Gedanke, unsere Gefühle, unsere Worte. Mit unseren Handlungen setzen wir das vorangegangene in die Tat um. Auch unsere Zellen kommunizieren auf der Lichtebene miteinander. Das tun sie mit den sogenannten "Biophotonen". Um einen reibungslosen Ablauf auf unseren verschiedenen Seins-Ebenen zu gewährleisten ist es wichtig, dass Gedanken, Gefühle, Worte und Handlungen miteinander übereinstimmen. Wenn dies nicht der Fall ist, zeigt sich dies in einem blockierten Fluss unserer Lebensenergie. Unter Umständen manifestieren sich z. Bsp. unsere Visionen nicht, da wir aus dem Ein-Klang mit uns selbst gefallen sind. Meistens fühlen wir uns in diesem Zustand eher diffus und unwohl. Der Begriff Kohärenz kommt aus dem lateinischen cohaerere und bedeutet soviel wie "zusammenhängen".


Im Prinzip ganz einfach: wenn alles Schwingung ist, dann macht es durchaus Sinn, dieser Schwingung möglichst durchgängig freien Fluss zu gewähren. Wie klingt ein Ton eines Instruments, wenn dieses defekt oder eine Seite unzureichend gestimmt ist? Kann der Ton frei udn klar schwingen? Der Ton, wenn er überhaupt noch erklingen kann, klingt heiser, abgehakt und meistens nicht harmonisch. 


Wir sind ein Orchester, jede Zelle schwingt, unsere Gene schwingen. Alle singen ihre Melodien. Auch unsere Organe haben eine ganz eigene Melodie. Wir können nun ein Panik-Orchester anstimmen - d. h. alle spielen kreuz und quer durcheinander oder wir harmonisieren unser Orchester. Stimmen unsere inneren Instrumente und richten es aus. Wie können wir das tun? Indem wir innerlich in eine Haltung finden, die uns authentisch entspricht. Angst und z. Bsp. Hass sorgen für Schwingungszustände, die uns in eine innere sowie äussere Unordnung stürzen. Gedanken sind Licht - Energie, die eine unmittelbare Struktur- veränderung auf verschiedenen Ebenen bewirkt. Klänge transportieren unsere Gedanken - unsere Absicht. Ob nun direkt mit der Stimme ausgedrückt oder über ein Instrument. Masaru Emoto belegt in seiner Forschung eindrucksvoll, wie sensitiv Wasser auf Schwingung reagiert und entsprechend seine Struktur verändert. Unser Körper besteht zu 70% - 90% aus Wasser und geht somit in Resonanz mit Schwingungs- und Stimmungs-frequenzen.

Alles was IST reagiert auf Klänge, Frequenzen oder Schwingungen sehr sensibel.

Wir können uns also mit unserer inneren Haltung selbst informieren und so die Qualität unseres Orchesters gestalten. Wir erzeugen Resonanzfelder. Ganz automatisch mit unseren Gedanken, Gefühlen und Worten. Alles hängt zusammen und bedingt einander. So wird deutlich, wie wichtig die Kohärenz, das logische Zusammenhängen dieser Ebenen, ist. Mit einer inneren Haltung der Liebe, Dankbarkeit und Wertschätzung erzeugen wir  die Struktur und Ordnung des Goldenen Schnitts. Diesen finden wir in der gesamten "gesunden" Schöpfung wieder. Wenn wir in uns selbst mehr und mehr in eine kohärente Schwingung finden, wird es auch sehr viel leichter einen Zustand der Liebe, Entspannung, Freude, Zentrierung etc. zu halten. Denn wir sind automatisch sehr viel stärker mit dem göttlichen Feld der Liebe verbunden als mit den Angstfelder dieser Welt. Es kommt noch besser: indem wir die Energie der Liebe in uns halten, transformieren wir Ängste in uns selbst. Wir müssen sie nicht mehr verdrängen, sondern können sie freudig an die Hand nehmen, ihnen die Welt der kohärenten, göttlichen Ordnung zeigen. In dieser Ordnung findet wirklich alles in der Ordnung. In diesem Zustand sind wir geborgen, sicher, gut versorgt und genährt.


Für alle die an weiterführenden Infos interessiert sind, hier der Artikel zur "Herzmusik einer Stillenden":


Das Herz macht die Musik - Klänge bei Burnout, Depressionen oder Ängsten

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Buford Fulgham (Donnerstag, 02 Februar 2017 23:58)


    Pretty section of content. I just stumbled upon your website and in accession capital to assert that I acquire actually enjoyed account your blog posts. Anyway I'll be subscribing to your feeds and even I achievement you access consistently quickly.

  • #2

    Kip Stockton (Freitag, 03 Februar 2017 02:14)


    I was curious if you ever considered changing the structure of your site? Its very well written; I love what youve got to say. But maybe you could a little more in the way of content so people could connect with it better. Youve got an awful lot of text for only having one or two images. Maybe you could space it out better?

  • #3

    Rebbecca Titcomb (Freitag, 03 Februar 2017 13:07)


    I savour, lead to I found exactly what I used to be having a look for. You have ended my four day long hunt! God Bless you man. Have a great day. Bye

  • #4

    Tyron Veillon (Samstag, 04 Februar 2017 15:34)


    Pretty section of content. I just stumbled upon your website and in accession capital to assert that I get in fact enjoyed account your blog posts. Anyway I will be subscribing to your augment and even I achievement you access consistently quickly.

  • #5

    Barabara Humiston (Sonntag, 05 Februar 2017 11:14)


    Hello! I simply want to give you a huge thumbs up for your excellent info you have right here on this post. I am returning to your blog for more soon.

  • #6

    Mickey Orange (Montag, 06 Februar 2017 01:29)


    Hey! This is my first comment here so I just wanted to give a quick shout out and say I truly enjoy reading through your blog posts. Can you recommend any other blogs/websites/forums that go over the same subjects? Thanks a lot!

  • #7

    Fallon Alcina (Montag, 06 Februar 2017 04:50)


    My brother recommended I might like this website. He was entirely right. This post truly made my day. You can not imagine simply how much time I had spent for this information! Thanks!

  • #8

    Fae Gillie (Dienstag, 07 Februar 2017 11:48)


    Ahaa, its nice dialogue concerning this post at this place at this weblog, I have read all that, so now me also commenting at this place.

  • #9

    Isela Chaudhry (Dienstag, 07 Februar 2017 14:43)


    Hey there! Do you use Twitter? I'd like to follow you if that would be ok. I'm definitely enjoying your blog and look forward to new posts.

  • #10

    Renee Bensinger (Dienstag, 07 Februar 2017 15:28)


    Excellent beat ! I would like to apprentice while you amend your website, how can i subscribe for a blog site? The account aided me a acceptable deal. I had been a little bit acquainted of this your broadcast offered bright clear concept

  • #11

    Cristen Vandermark (Mittwoch, 08 Februar 2017 18:51)


    I'm pretty pleased to find this page. I want to to thank you for your time due to this wonderful read!! I definitely appreciated every little bit of it and I have you book-marked to look at new information in your site.

  • #12

    Renee Bensinger (Donnerstag, 09 Februar 2017 17:35)


    Very good blog! Do you have any tips for aspiring writers? I'm hoping to start my own site soon but I'm a little lost on everything. Would you recommend starting with a free platform like Wordpress or go for a paid option? There are so many choices out there that I'm completely confused .. Any tips? Cheers!